• Schulleben
    Schulleben
  • Schulleben
    Schulleben

Dieser Frage gingen unsere SchülerInnen im Projekt Fair Future nach.

Bei einer Multivisionsshow gewannen sie Einblicke in den viel zu großen ökologischen Fußabdruck der reichen Länder und diskutierten Möglichkeiten, wie dieser verkleinert werden kann.

Die Klasse 6a betrachtete in einem an den Vortrag anschließenden Projekt die Aspekte "ökologischer Fußabdruck", "Kohlenstoffdioxidemissionen", "virtuelles Wasser", "globale und gesundheitliche Auswirkungen des Klimawandels" und stellten sich die Frage "Was können wir tun?" Die Ergebnisse wurden auf Plakaten festgehalten und in der Aula ausgestellt.

Alle Klassen beteiligten sich ferner an der Oxfam-Aktion "Schon einmal eine Ziege verschenkt" und sammelten Geld, mit welchem Menschen in ärmeren Ländern mit konkreten Hilfen unterstützt werden. So wurden neben Hühnern, Nahrungspakten, Schulbüchern unter anderem auch Fußbälle verschenkt. Insgesamt spendeten die Schüler der JGS 63 verschiedene Geschenke!

Die Ausstellung Mahlzeit mit Sinnen, bot den SchülerInnen der 5.-8. Klassen die Möglichkeit, sich mit Fragen der weltweiten und umweltbewussten Ernährung zu beschäftigen. In einer Welt, in der so viel Nahrung wie nie zuvor produziert wird, leiden trotzdem fast eine Milliarde Menschen an Hunger und Unterernährung. Das ist nicht gerecht!

Das Projekt schloss mit einem fleischlosen, fairen Pausenverkauf in der Aula ab. Einige SchülerInnen fertigten aus regionalen Produkten verschiedene Brotaufstriche und Gemüsetütchen an. Die Schülerfirma Georgy verkaufte ihren selbstgepressten Apfelsaft. Die FairTrade Schokolade von Plant for the Planet  wurde von den Klimabotschafter der JGS angeboten.

 

 

Johann-Georg-von-Soldner-Schule

Staatliche Realschule Feuchtwangen
Dr.-Hans-Güthlein-Weg 12
91555 Feuchtwangen

Telefon: (09852) 2564
Telefax: (09852) 3987

schulleitung@realschule-feuchtwangen.de